Herzlich willkommen beim Erfurter Theater ... Sommer !

Liebe Theaterfreunde!
Dies ist die Homepage des Vereins

"Erfurter Theatersommer e.V."

Wir unterstützen die künstlerische Arbeit der folgenden Künstler und Theater Schaffenden:

(Bitte klicken Sie für Details zu den Künstlern auf die Fotos)
  • Dummy
  • Christiane Weidringer
  • Annette Seibt
  • Susanne Peschel
  • Klaus Michael Tkacz
  • Harald Richter

Christiane Weidringer

Firma: Figurentheater Weidringer

E-Mail:
Webseite: www.weidringer.de
Telefon/Fax: 03 61-21 11 640

Stücke:Wenn die Götter Schatten werfen, Schlamassel, Daumesdick, Geizige Weihnacht, Die Odyssee, „Pieps!“ Tiergeschichten, ... und ewig lockt der Berg!, DomSpezial, Till Eulenspiegel, Don Quichotte, Der Berg ruft!, Die Regentrude, Ärger auf Walhall, Parzival, Die neue Melusine, Peronnik, Tischlein deck dich, 5 im Handschuh

Christiane Weidringer

Firma: Figurentheater Weidringer

E-Mail:
Webseite: www.weidringer.de
Telefon/Fax: 03 61-21 11 640

Stücke:Wenn die Götter Schatten werfen, Schlamassel, Daumesdick, Geizige Weihnacht, Die Odyssee, „Pieps!“ Tiergeschichten, ... und ewig lockt der Berg!, DomSpezial, Till Eulenspiegel, Don Quichotte, Der Berg ruft!, Die Regentrude, Ärger auf Walhall, Parzival, Die neue Melusine, Peronnik, Tischlein deck dich, 5 im Handschuh

Annette Seibt

Firma: Frau Seibt

E-Mail:
Webseite: www.frau-seibt.de
Telefon/Fax: 01 77-39 42 500

Stücke:Faust für Einsteiger, Adam und Eva, Schnapsidee, Luther läuft, Gloriosa, ... und ewig lockt der Berg!, DomSpezial, Humpelwerk und Puppensünden, Der Berg ruft!, Die gesamte Weihnachtsgeschichte, Heilige Anna hilf!, Mein lieber Herr Katharina, Die Legende vom Brautbett

Susanne Peschel

Firma: Theaterfirma

E-Mail:
Webseite: www.theaterfirma.de
Telefon/Fax: 03 62 03-73 574

Stücke:Schöner Paaren, Aschenputtel, Der Wolf und die sieben Geißlein, Die Muse zu Erfurt, Der kleine Engel, DomSpezial, "Schneider, Kuh und Bärenkind", Die Magd Marie, Vorhang auf für Gundula Labisch, Crazy Glue Crew, Valerie Valera, "Ein Haus ein Tisch ein Stuhl, eine Bärengeschichte"

Klaus Michael Tkacz

Firma: Theaterfirma

E-Mail:
Webseite: www.theaterfirma.de
Telefon/Fax: 03 62 03-73 574

Stücke:Von Erfurter Schätzen und Schätzchen, Casanova, Die Odyssee, Tatort Erfurt, DomSpezial, "Ein Haus, ein Tisch, ein Stuhl, ein Bärengeschichte", Don Quichotte, Sagen unter und über Erfurt, Erfurter Sagen bei Nacht, Ärger auf Walhall, Parzival, Crazy Glue Crew, Das Märchen von Goethe, Zirkusgeschichten, Der Trommler

Harald Richter

Firma: Regiestudio Richter

Webseite: www.richter-regie.de
Telefon/Fax: 03 61-21 11 640

Stücke:Wenn die Götter Schatten werfen, Geizige Weihnacht

Ihre Meinungen, Anregungen oder Glückwünsche schreiben Sie bitte in unser
Gästebuch.
Vielen Dank!

Der Vorstand

+ NEUIGKEITEN + AKTUELLES +

"Erfurt in Licht und Schatten"

von Norbert Schröer

Bewegendes Schattentheater zur Stadtgeschichte

Vom "Blauen Gold" über "Luther" bis zum "0815" - Eine unterhaltsame Zeitreise, die mit beeindruckenden Schattentheaterszenen 1200 Jahre Erfurt humorvoll beleuchtet.

Dabei werden nicht nur Licht- und Schattenseiten Erfurts enthüllt, sondern auch die kuriosesten Begebenheiten witzig dargebracht.

Ein Abriss der Stadtgeschichte in Bildern und Geschichten, die bewegen.

 

Spiel: Susanne Peschel

 

Ab 4. Mai 2019 in der Annenkapelle der Barfüßerruine.

 (Dauer: 70 min)

 

von Norbert Schröer

Sagenhaft, diese Sagen unter und über Erfurt

Folgen Sie dem kauzigen Erfinder Herbert Kurz auf seiner geheimnisvollen Tour durch Erfurt. Auf dem beliebten und amüsanten Sagenspaziergang „Sagen unter und über Erfurt“ bringt er die Gemäuer Erfurts zum Plaudern und entlockt ihnen Gestalten, die vor den Augen des Publikums sichtbar werden. Der fantastische Erfinder entführt das Publikum in die mysteriösesten Geschichten und verborgensten Winkel unter und über Erfurt. „Eine Geistermesse“, die „Heilige Elisabeth“ und vieles mehr gilt es zu erleben.

Der Spaziergang führt in drei Baudenkmäler. (Dauer: 120 min)

 

Spiel: Klaus Tkacz

Weiterlesen …

von Norbert Schröer

Nächste Premiere: 27. Juni 2019

Die Stadtführerin Maria Popinski berichtet ihren Gästen von der Krämerbrücke. Und weil sie ein wenig pflastermüde ist, geschieht dies im Sitzen.

In der schönen Ägiedienkirche am Wenigenmarkt wird die Geschichte der berühmten Brücke heraufbeschworen. Staunend und entzückt können so die Zuschauer nacherleben, wie sich die Krämerseele aus einem winzigen Pflänzchen entwickelte, auf dem fruchtbaren Boden Erfurts wuchs und in diesem Bauwerk seine Vollendung fand. 

Zur Zeit recherchieren der Regisseur Harald Richter und die Spielerin Annette Seibt die Geschichte und die Geschichten der Krämerbrücke. Die Ausstatterin Coco Ruch arbeitet parallel dazu an einem praktikablen Bühnenbild. Der Musiker Andreas Kuch komponiert die Begleitmusik.

Spielort ist die Ägidienkirche am Ende der Krämerbrücke.

Karten sind bereits erhältlich bzw. können vorbestellt werden.

Weiterlesen …

von Norbert Schröer

P A U S E

machen wir Winterpause. Die Künstler nehmen ihren wohlverdienten Jahresurlaub bzw. bereiten sich auch schon auf die nächsten Premieren vor.

Weiter geht es am 15. März 2019.

Weiterlesen …

von Norbert Schröer

Silvester in der "Himmelspforte"

Blutsbrüder fürs Leben, das schworen sich die vier Freunde in der Kindheit. Sie hielten es wie Ihre Idole Winnetou und Old Shatterhand, ja, die vier spielten deren Geschichte nach und drehten einen kleinen Super-8-Film. Doch das Leben schreibt eigene Geschichten, man ging seiner Wege, sah sich ab und an, blieb befreundet…

Und nun steht so eine Zäsur an, der 50. Geburtstag. Was tun?

Den Winnetou-Film noch einmal drehen? Viel Zeit ist nicht, an einem Abend muss alles im Kasten sein ... Zudem verfolgt der eine der Freunde noch ein geheimes weiteres Ziel ...

 

Spiel: Klaus Tkacz, Stefan Wey

Regie: Harald Richter

Ausstattung: Ulrike Mitschke, Simon Exner

Musik: Andreas Kuch

Dauer: 80 min + Pause

 

Termine:

28. und 29.12.2018 um 20 Uhr

Silvester um 18 Uhr und 22 Uhr

 

Erfurt - Marktstr. 6 (Himmelspforte)

 

 

Weiterlesen …

von Norbert Schröer

Alle Jahre wieder...

Der Verein zur Bewahrung und Erhaltung der rechten weihnachtlichen Stimmung e. V. nimmt sich wieder der Verbreitung der biblischen Weihnachtsgeschichte an. Es sind zwar noch immer nur sehr wenige Mitglieder, aber diese geben alles, um den Zuschauern bei der Vorbereitung auf Weihnachten behilflich zu sein. Und wenn die Kapazität der beiden Erzähler nicht ausreicht, dann hilft ein Engel, der auch noch Akkordeon spielen kann. Und so wird alles gut… komisch und berührend.

(Dauer: 75 min)

 

„Die gesamte Weihnachtsgeschichte“ für die ganze Familie aus der Feder des Erfurter Theatersommers ist in der Michaeliskirche in Erfurt zu sehen.

 

 

Weiterlesen …